Mann wird gegenüber Fahrgästen aggressiv: Erschwerte Festnahme in Wien-Innere Stadt

Der Mann wurde im 1. Bezirk, aufgrund seines Verhaltens, festgenommen.
Der Mann wurde im 1. Bezirk, aufgrund seines Verhaltens, festgenommen. ©APA/Barbara Gindl
In der Nacht auf Freitag, wurde ein Mann beim Opernring, Wien-Innere Stadt, festgenommen, da er Fahrgäste beschimpfte und auch gegenüber den Beamten aggressives Verhalten zeigte.

Ein 36-Jähriger löste einen Polizeieinsatz aus, da er im Nachtbus andere Fahrgäste grundlos beschimpfte. Die Beamten versuchten den Mann zu beruhigen, jedoch setzte er seine Beschimpfungen auch gegenüber den Polizisten fort und wurde zunehmend aggressiver.

Trotz mehrmaliger Abmahnungen stellte der Mann (tunesischer Staatsangehöriger) sein Verhalten nicht ein, weswegen die Beamten die Festnahme aussprachen. Im Zuge dieser setzte er einen heftigen Widerstand und schlug mit den Armen mehrmals in Richtung der Beamten. Bei der Amtshandlung wurde niemand verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mann wird gegenüber Fahrgästen aggressiv: Erschwerte Festnahme in Wien-Innere Stadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen