AA

Mann will Spinne töten - und löst Waldbrand aus

Der BRand breitete sich auf eine Fläche von 24 Hektar aus. (Symbolbild)
Der BRand breitete sich auf eine Fläche von 24 Hektar aus. (Symbolbild) ©AP, Canva
Im US-Staat Utah hat ein Mann versucht, eine Spinne mit einem Feuerzeug zu töten - und dabei einen Waldbrand ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann vorübergehend festgenommen. Der 26-Jährige habe Polizisten am Brandort gesagt, er habe die Spinne mit einem Feuerzeug töten wollen und "dabei ein Feuer entzündet", erklärte das Büro des Sheriffs im Verwaltungsbezirk Utah auf Facebook.

Jetzt auf VOL.AT lesen

Der Bundesstaat Utah leidet - wie ein Großteil des Südwestens der USA - unter einer schweren Dürre. Das Feuer, das am Dienstag in der Nähe der Stadt Springville südlich von Utahs Hauptstadt Salt Lake City ausgebrochen war, breitete sich nach Angaben der Feuerwehr auf eine Fläche von mehr als 24 Hektar aus und konnte bis Mittwoch zu 90 Prozent eingedämmt werden.

Fahrlässige Brandstiftung

Der 26-Jährige wurde nach Polizeiangaben wegen fahrlässiger Brandstiftung und des Besitzes von Marihuana festgenommen, inzwischen aber gegen Kaution freigelassen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • USA
  • Mann will Spinne töten - und löst Waldbrand aus