Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann transportierte Drogen im Rucksack des Sohnes

Die Drogen waren im Rucksack des Sohnes versteckt.
Die Drogen waren im Rucksack des Sohnes versteckt. ©pixabay.com (Symbolbild)
Der 34-jährige Iraner soll 1,6 Kilogramm Opium und 100 Ecstasy-Tabletten im Rucksack seines Sohnen von Wien nach Tirol transportiert und dann weiterverkauft haben.

Der Mann versteckte bei der Fahrt mit dem Zug von Wien nach Innsbruck die Suchtmittel im Rucksack seines minderjährigen Sohnes, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Zwei Landsmänner des 34-Jährigen im Alter von 29 und 40 Jahren sollen die Drogen in Tirol gekauft haben. Alle drei Männer werden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mann transportierte Drogen im Rucksack des Sohnes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen