Mann sprang nach Flucht vor Polizei in den Donaukanal

Nach einer Personenkontrolle sprang ein 23-Jähriger in den Donaukanal.
Nach einer Personenkontrolle sprang ein 23-Jähriger in den Donaukanal. ©APA
Am Montag sprang ein 23-jähriger Mann nach einer Flucht vor der Polizei in den Wiener Donaukanal.

Nach einer Personenkontrolle der Polizei, bei der sich der Reisepass eines 23-Jährigen als Fälschung herausstellte, flüchtete der Mann und sprang in den Donaukanal. Die Beamten konnten ihn aus dem Wasser ziehen und Erste Hilfe leisten. Gegen den 23-Jährigen besteht ein Aufenthaltsverbot in Österreich, derzeit befindet er sich im Polizeianhaltezentrum Hernalser-Gürtel in Schubhaft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mann sprang nach Flucht vor Polizei in den Donaukanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen