Mann schlitzt sich im Gerichtssaal die Kehle auf

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
USA: In Dallas hat sich ein Mann die Kehle aufgeschlitzt, nachdem er zu 40 Jahren Haft verurteilt wurde.

Der Mann soll mit einem Fleischermesser auf seine Nichte losgegangen sein -  er bekannte sich der schweren Körperverletzung schuldig.

Nach der Urteilsverkündung versuchte der Mann, sich die Kehle durch zu schlitzen. Er konnte davon abgebracht werden und wurde wieder in seine Gefängniszelle gebracht. Am Boden lag, den Berichten des Verteidigers zufolge, eine Rasierklinge.

Es wurden keine Personen verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mann schlitzt sich im Gerichtssaal die Kehle auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen