Mann raubte Geldlade aus Wiener Supermarkt

3. Bezirk, 1030 Wien- Landstraße - Ein Supermarkt ist Montagabend kurz vor Ladenschluss Ziel eines Räubers in Wien-Landstraße gewesen. Die Angestellte wurde mit einem Messer bedroht.
Jetzt Facebook-Fan von 1030.vienna.at werden!

Ein Supermarkt ist am Montag Ziel eines Räubers in Wien-Landstraße geworden. Der Unbekannte betrat um 19.17 Uhr das Geschäft in der Kölblgasse und bedrohte die Kassierin mit einem Messer. Nachdem sich die 41-Jährige einige Schritte vom Kassenbereich entfernte, riss der Maskierte die gesamte Geldlade mit der Tageslosung aus der Verankerung und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Angestellte blieb unverletzt, teilte die Polizei am Dienstagvormittag mit.

Eine Sofortfahndung der Polizei verlief bisher ohne Erfolg. Der Täter ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Jacke, dunkelblaue Jeans, gelbe Handschuhe und verdeckte sein Gesicht mit einer schwarzen Baseballkappe sowie einem blau-violetten Tuch. Der Mann sprach in einer ausländischen Sprache, die die Angestellte nicht zuordnen konnte.

Das Landeskriminalamt Wien bittet unter der Telefonnummer 01-31310-62800 um Hinweise.

 

Werde Facebook-Fan von 1010.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mann raubte Geldlade aus Wiener Supermarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen