Mann parkte Auto mit Waffen am Weißen Haus

Leibwächter von US-Präsident Barack Obama haben einen Mann festgenommen, der sein mit Waffen beladenes Auto in der Nähe des Weißen Hauses abgestellt hatte. Im Kofferraum des Wagens seien ein Jagdgewehr, Munition sowie ein Messer gefunden worden, berichtete die "New York Times".


Der 41-jährige Mann sei am Mittwoch (Ortszeit) selbst auf die Uniformierten des Secret Service zugegangen. Er habe gesagt, jemand im Staat Iowa habe ihm aufgetragen, zum Weißen Haus zu fahren. Anschließend habe der Mann die Beamten zu seinem Auto geführt. Das Weiße Haus sagte zunächst nichts zu dem Vorfall.

Erst vor kurzem musste die Chefin des Secret Service nach einer Serie schwerer Sicherheitspannen zurücktreten. Mehrmals war es Männern gelungen, über den Zaun um das Weiße Haus zu klettern. Ein Eindringling schaffte es gar, in das Gebäude selbst vorzudringen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Mann parkte Auto mit Waffen am Weißen Haus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen