Mann in Oklahoma 37 Jahre nach der Tat hingerichtet

Im US-Bundesstaat Oklahoma ist ein Mann 37 Jahre nach einem Raubmord hingerichtet worden
Im US-Bundesstaat Oklahoma ist ein Mann 37 Jahre nach einem Raubmord hingerichtet worden ©DAPD
Im US-Bundsstaat Oklahoma ist am Dienstag ein Mann 37 Jahre nach einem Raubmord hingerichtet worden. Der 57-jährige Michael Selsor sei am Abend mit einer Giftspritze getötet worden, sagte ein Sprecher der Strafvollzugsbehörden in dem südlichen US-Bundesstaat.

Selsor war zwei Mal wegen des Mordes an einem Manager eines Supermarktes während eines Raubüberfalls 1975 zum Tode verurteilt worden. Nach Justizangaben war die erste Todesstrafe in lebenslange Haft umgewandelt worden, nachdem das Gesetz über die Todesstrafe in Oklahoma 1976 als verfassungswidrig erklärt worden war. Bei einem Berufungsverfahren gegen das Urteil war Selsor 1996 dann erneut zum Tode verurteilt worden. Seine Hinrichtung war die dritte dieses Jahr in Oklahoma und die 17. in den USA. Erst am Donnerstag war in Texas ein 29-jähriger Schwarzer hingerichtet worden.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mann in Oklahoma 37 Jahre nach der Tat hingerichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen