Mann flüchtet bei Polizeikontrolle in U-Bahn-Schacht: U4 unterbrochen

Die U4 wurde gesperrt, weil ein Mann in den Tunnel gelaufen war
Die U4 wurde gesperrt, weil ein Mann in den Tunnel gelaufen war ©Wiener Linien/Johannes Zinner (Sujet)
Am Sonntagabend führte die Wiener Polizei in der U-Bahnstation Schottenring eine Kontrolle durch. Dabei kam es zu einer Eskalation, als ein Mann seine Personalien nicht aufnehmen ließ und stattdessen die Flucht in einen U-Bahn-Schacht ergriff.

Bei der Kontrolle gegen 20:15 Uhr stieß ein unbekannter Mann eine Polizistin in der U-Bahnstation Schottenring bei einer Personenkontrolle zur Seite. Der Unbekannte sprang in den Schacht der Linie U4 und flüchtete in Fahrtrichtung Schwedenplatz.

Sperre der U4

Der Verkehr zwischen diesen beiden U4-Stationen musste für etwa 30 Minuten unterbrochen werden.

Widerstand gegen die Staatsgewalt: Festnahme

Schließlich fanden die Einsatzkräfte den 25-jährigen Abudalah U. und nahmen ihn fest. Verletzt wurde bei dem Vorfall in der U4 niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mann flüchtet bei Polizeikontrolle in U-Bahn-Schacht: U4 unterbrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen