Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Malerei-Monument am Ringturm

Der Maler Christian Ludwig Attersee macht keine halben Sachen: „Ich schaffe in Wien das größte Malerei-Monument der Welt.“

Der Maler Christian Ludwig Attersee wird Ende September den Wiener Ringturm mit einer 5.000 Quadratmeter großen wetterfesten Folie verhüllen, auf der ein „Don Giovanni“-Motiv zu sehen sein wird. Dies berichtet die Tageszeitung “Österreich“ in ihrer Donnerstagsausgabe. Die Höhe des Gemäldes betrage 80 Meter, hieß es in dem Bericht.

Über drei Seiten des Ringturms werde sich ein „monumentaler Don Giovanni, der eine Erdkugel in den Händen hält“, erstrecken. Attersee: „Ich schaffe in Wien das größte Malerei-Monument der Welt.“ Dieses sieht er als „Manifest gegen die Wiener Kulturpolitiker und -manager, die die bildende Kunst im Mozartjahr nicht eingebunden haben“. Eröffnet werden soll die Verhüllung am 27. September.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Malerei-Monument am Ringturm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen