Maibaum-Kraxler von Feuerwehr aus 15 Metern Höhe gerettet

Der Maibaum-Kraxler musste aus 15 Metern Höhe gerettet werden.
Der Maibaum-Kraxler musste aus 15 Metern Höhe gerettet werden. ©APA/bilderbox.com (Sujet)
Zu einem Einsatz der etwas anderen Art wurde die Feuerwehr am Montag alarmiert. Ein Maibaum-Kraxler war in 15 Metern Höhe am Stamm hängengeblieben und musste gerettet werden.

“Person in Notlage” lautete die Alarmierung, die der Feuerwehr am gestrigen Feiertag einen kuriosen Einsatz in Großaigen bei Mank (Bezirk Melk) bescherte: Beim Maibaum-Kraxeln war ein Mann in rund 15 Metern Höhe am Stamm buchstäblich hängengeblieben, weil sich ein Band vom Maibaumschmuck im Rad für das Sicherheitsseil verfangen hatte und es blockierte.

Maibaum-Kraxler hing fest: Feuerwehr rückte aus

Nach Angaben der FF Mank musste der Kletterer rund 30 Minuten in luftiger Höhe ausharren, bis er nach seiner Rettung wieder festen Boden unter den Füßen hatte. Zu der Bergungsaktion waren 60 Mitglieder der Feuerwehren Mank, Kilb, Kettenreith und Melk ausgerückt. Um 16.50 Uhr war der Einsatz nach knapp einer Stunde beendet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Maibaum-Kraxler von Feuerwehr aus 15 Metern Höhe gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen