Mahnwache für toten Castor-Gegner

&copy EPA
&copy EPA
Nach dem Tod eines französischen Demonstranten haben österreichische Atomkraftgegner für Dienstag zu einer Mahnwache vor der französischen Botschaft in Wien aufgerufen.

Die Aktion geschehe „aus Solidarität und Betroffenheit über den tragischen Tod von Sebastian B. auf der Castor-Strecke in Frankreich“, hieß es in einer Presseaussendung. Die Aktion vor der Botschaft auf dem Schwarzenbergplatz ist für 17:00 Uhr geplant.

Der französische Atomgegner habe sein Leben gelassen, „während er auf die von vielen Menschen noch immer unterschätzten Gefahren der Atomenergie aufmerksam machen wollte“, so die Aktivisten der Umweltorganisation Global 2000.

Der französischer Atomkraftgegner war am Sonntag gestorben, nachdem ein Castor-Transport ihn etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt überrollt hatte. Der 23-jährigen Mann hatte sich in der lothringischen Ortschaft Avricourt an die Geleise gekettet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mahnwache für toten Castor-Gegner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen