Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Magna Racino -Saisonauftakt in Ebreichsdorf

Die Freunde des Pferdesports, insbesondere der Galopper- und Traber-Rennen, pilgern ab Sonntag wieder ins Magna Racino nach Ebreichsdorf. Der AROC (Austrian Racehorse Owner Club) startet mit vollen Starterfeldern und elf Rennen in die Saison.
 An insgesamt zwölf Renntagen werden insgesamt 700.000 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet. Der Höhepunkt soll am 19. Juni erfolgen. Da geht das mit 60.000 Euro dotierte Galopper-Derby in Szene.

Der Saison-Höhepunkt der Traber findet erst am 11. September statt, wenn das Frank-Stronach-Derby ausgetragen wird. Die Traber starten mit dem Pokal der Vierjährigen in die Zuchtrennsaison. Hier testen 13 Jahrgangstraber erstmals ihre Derbyform.

Für die Zuschauer hat man sich eine lukrative, aber schwer zu erratende Superwette einfallen lassen: die “Racino Million”. In vier vorgegebenen Rennen müssen die vier Erstplatzierten in der richtigen Reihenfolge erraten werden. Wird die Wette nicht erraten, gilt die Gewinngarantie für den nächsten Renntag. Ein Einzelgewinner würde mit einer Million Euro nach Hause gehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Magna Racino -Saisonauftakt in Ebreichsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen