AA

Männerleiche in Metallbox: Deutsche Polizei erbittet in Österreich Hinweise

Das Bundeskriminalamt veröffentlichte dieses rekonstruierte Bild des unbekannten Mordopfers
Das Bundeskriminalamt veröffentlichte dieses rekonstruierte Bild des unbekannten Mordopfers ©BilderBox.com (Sujet) / Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt
Ein Leichenfund in Deutschland beschäftigt nun auch österreichische Behörden. Das Bundeskriminalamt veröffentlichte ein rekonstruiertes Bild eines unbekannten männlichen Mordopfers, das man in einer Metallbox am Ufer eines Flusses gefunden hatte.

Der Fund einer unbekannten männlichen Leiche in Dessau im Sommer 2016 beschäftigt das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt. Nun ersucht es über das Bundeskriminalamt auch in Österreich um Mithilfe zur Klärung der Identität des Toten, der in einer großen Metallbox am Ufer der Elbe abgelegt worden war.

Mordopfer vom Ufer der Elbe gibt Rätsel auf

Der Mann soll einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein. Weder von der Leiche noch vom Täter weiß man die Identität. Der Tote war 45 bis 60 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, 75 Kilo schwer und von athletischer Figur. Er hatte die Tätowierung “Michaela” am linken Unterarm. Ein rekonstruiertes Bild des Unbekannten ist auf der BK-Internetseite zu sehen.

Männerleiche in Metallbox gefunden: Hinweise erbeten

Hinweise werden an das Bundeskriminalamt, Single Point of Contact (SPOC), telefonisch unter +43/1/24836 Durchwahl 985025, 985026 oder 985027 oder per E-Mail an BMI-II-BK-SPOC@bmi.gv.at erbeten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Männerleiche in Metallbox: Deutsche Polizei erbittet in Österreich Hinweise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen