Männer bei Arbeitsunfällen in Wien schwer verletzt

Ein 29-Jähriger und ein 39-Jähriger zogen sich schwere Verletzungen zu.
Ein 29-Jähriger und ein 39-Jähriger zogen sich schwere Verletzungen zu. ©Berufsrettung Wien
Zwei Arbeiter sind bei Unfällen in Wien am Dienstagvormittag schwer verletzt worden. Einsatzkräfte der Berufsrettung und -feuerwehr standen im Einsatz.

Laut Daniel Melcher, Sprecher der Wiener Berufsrettung, wurden die Einsatzkräfte gegen 10.00 Uhr in die Steinbrechergasse in der Donaustadt gerufen. Ein 29-Jähriger war ein Stockwerk tief abgestürzt und hatte sich schwere Oberkörper-Blessuren zugezogen.

Wiener Rettung und Feuerwehr bei Arbeitsunfällen im Einsatz

Mitglieder der Einsatzgruppe Seiltechnik und die Berufsfeuerwehr mit einer Drehleiter bargen den Mann. Nach der Erstversorgung wurde er in einen Schockraum eines Krankenhauses gebracht.

Kurz vor 11.30 Uhr fielen einem 39-jährigen Arbeiter in der Liesinger Ketzergasse zwei 90 Kilogramm schwere Glasscheiben, die offenbar zerbrochen waren, auf den Kopf und auf den Rücken. Er wurde am Kopf- und Oberkörperbereich schwer verletzt. Die Berufsrettung versorgte ihn am Unfallort - unter anderem wurde er immobilisiert -, bevor er mit dem Wiener Rettungshubschrauber C9 in ein Krankenhaus geflogen wurde.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Männer bei Arbeitsunfällen in Wien schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen