Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Madonna will runter vom Ego-Trip

Die Pop-Diva will in Zukunft weniger auf sich konzentriert sein und mehr für andere tun. Madonna wolle ihr gigantisches Ego langsam, aber sicher wegmeißeln.

In jungen Jahren sei ihre Motivation „rein egoistisch“ gewesen. „Ich selbst war immer das Ziel und Zentrum meiner Entscheidungen“, gestand Madonna. Jetzt empfinde sie es als Befreiung, „vom eigenen hohen Ross runterzukommen“.

Grund für ihren Gesinnungswandel sei ein neues Verantwortungsbewusstsein. Zwar glaube sie, auch in ihrem bisherigen Leben Gutes getan zu haben, indem sie die Menschen inspiriert habe. „Aber das Positive, was ich bisher erreicht habe, reicht nicht. Ich will mich viel stärker einsetzen für eine friedliche Zukunft“, sagte der Superstar und sprach sich gegen einen Irak-Krieg aus.

Ihre neue Haltung habe auch ihr Privatleben verändert, erzählte Madonna der „Bunten“. Sie tue für ihren Mann Guy Ritchie Dinge, die ihr früher „nicht im Traum eingefallen wären“ – zum Beispiel seine Füße massieren. „Und – er ist nun mal Brite – ich koche Unmengen Tee für ihn.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Madonna will runter vom Ego-Trip
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.