"Mach mit am Bau"

Symbolfoto &copy bilderbox
Symbolfoto &copy bilderbox
Der Verein Wiener Jugendzentren, das AMS Wien/Jugendliche und das Projekt "workstations" haben gemeinsam ein gänzlich neues Beschäftigungsprojekt für Jugendliche auf die Beine gestellt.

Frei nach dem Motto “Mach mit am Bau” geht das Projekt Arthaberbad in die zweite Runde. Für insgesamt 12 Kids wird es 2005 möglich sein, in dieser geförderten Kursmaßnahme den Jugendtreff, der auch von Jugendlichen geplant wurde, mitzubauen und vieles zu lernen.


Die Kursmaßnahme teilt sich in zwei “Durchgänge”: In der kommenden zweiten Runde, die Anfang Juli startet und bis Mitte Oktober 05 dauert, können acht Jugendliche teilnehmen. Es sind noch Plätze frei. Angesprochen sind Jugendliche, ganz besonders Mädchen, die in Innerfavoriten ihren Lebensmittelpunkt haben und zwischen 15. und 18. Jahre alt sind. Sie müssen hohe Motivation und Interesse am Projekt und an den Tätigkeiten rund um das Berufsfeld “Bau” mitbringen. Die Teilnahme erfordert die Bereitschaft, in einem Team zu arbeiten und nach den Richtlinien des Arbeitsmarktservice förderbar zu sein.


Interessierte wenden sich einfach an die JugendarbeiterInnen, Sandra und Oliver, vor Ort. Sie sind jeweils am Freitag und Samstag vor Ort im Arthaberbad (16 – 18 Uhr) oder unter 0664/152 32 02 und arthaberbad@jugendzentren.at erreichbar.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Mach mit am Bau"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen