MA 48: Mission Stadtreinigung

©BilderBox
Mehr als 800 Straßenkehrer, sowie 80 Kehr- und Waschmaschinen säubern derzeit die Straßen Wiens von Streusplitt. Auch die privaten Partner der Stadt Wien sind mit dem Einkehren beschäftigt
Wo finde ich meine Mistplätze?

Die MA 48 ist im Großeinsatz. Rund um die Uhr wird in diesen Tagen an der Splittkehrung auf den Straßen Wiens gearbeitet. Der Splitt wird feucht eingekehrt, der Staub also mit Wasser oder Sole gebunden, um so die Staubbelastung zu minimieren. Außerdem sieht die Wiener Winterdienst-Verordnung ein zügiges Einkehren des Straßensplitts dann vor, wenn er für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer nicht mehr erforderlich ist.

Kehren des Splitts vom Gehsteig auf die Straße strafbar

Für das Entfernen des Streusplitts von Gehsteigen sind nach den kalten Wintertagen die privaten Hauseigentümer verantwortlich – und diese Pflicht wird ab Mitte der Woche von den WasteWatchern kontrolliert werden. Übrigens ist das Kehren des Splitts vom Gehsteig auf die Straße nicht erlaubt.

Wohin mit dem alten Splitt?

Eine Splittmenge von einem Kubikmeter kann auf den 19 Mistplätzen der MA 48 gratis entsorgt werden, sollte es sich um größere Mengen halten sind sie einem befugten Entsorger zu übergeben. Die Mistplätze haben von Montag bis Samstag von 7 bis 18 Uhr geöffnet, der Mistplatz in der Percostraße 2 in Wien-Donaustadt auch am Sonntag von 7-18 Uhr.

Weitere Infos zu Wiens Mistplätzen finden Sie auf der folgenden Hompage von wien.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • MA 48: Mission Stadtreinigung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen