Löw: "Werden nicht überheblich sein"

Deutschlands Fußball-Teamchef Joachim Löw hat am Montag betont, dass seine Elf den stark ersatzgeschwächten EURO-Halbfinalgegner Türkei nicht unterschätzen wird. Alle trainierten | 

“Wir werden nicht überheblich sein”, sagte der 48-Jährige zwei Tage vor dem Duell am Mittwoch (20.45 Uhr/live ORF 1) in Basel. Es werde ein schwieriges Spiel, das für den Chefcoach ein besonderes ist. Immerhin hat er in der Vergangenheit bei Fenerbahce Istanbul und Adanaspor als Trainer sein Geld verdient.

Ob die DFB-Auswahl gegenüber dem Portugal-Spiel mit einem veränderten System antreten wird, ist noch unklar. Die Rückkehr zum “alten” 4-4-2-System sei auf jeden Fall eine Alternative, bestätigte der Bundestrainer.

  • VIENNA.AT
  • Fußball-WM 2006
  • Löw: "Werden nicht überheblich sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen