Luxusaccessoire-Label Jimmy Choo ab 14. November bei H&M

Der schwedische Moderiese H&M konnte Jimmy Choo für eine Zusammenarbeit gewinnen. Ab 14. November ist das englische Luxusaccessoire-Label mit einer Accessoire- und Damenmodenkollektion in 200 ausgewählten Filialen vertreten.

Doch auch die Herren kommen nicht zu kurz: Im Rahmen der Kooperation wird auch eine Herrenkollektion aus Schuhen, Taschen und Accessoires vorgestellt.

JimmyChoo bietet eine “anspruchsvolle, hochmodische, erschwingliche und glamouröse Kollektion – die perfekten Partyoutfits, die man nach dem Kauf gleich abends tragen will”, betonte Tamara Mellon, Gründerin und Vorsitzende von JimmyChoo, am Mittwoch in einer Aussendung. Auch bei H&M ist man begeistert: “Wir sind große Fans der Schuhe und Taschen von JimmyChoo. Sie sind glamourös und sexy, und sie verwandeln selbst das einfachste Outfit in ein Stil-Statement”, so Margareta van den Bosch, Creative Advisor bei H&M.

Der Markenname JimmyChoo hat in den vergangenen 13 Jahren einen fixen Platz in der Populärkultur erobert, er ist geradezu zum Synonym für Schuhe geworden. Sie sind aus der Welt der roten Teppiche von Hollywood nicht mehr wegzudenken. Die Oscar-Preisträgerinnen Cate Blanchett, Halle Berry und Hilary Swank und viele andere Schauspielerinnen tragen sie.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Luxusaccessoire-Label Jimmy Choo ab 14. November bei H&M
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen