Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Luxus in der Innenstadt

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Am Wiener Kohlmarkt entstehen neue Wohnungen - Raiffeisen Leasing errichtet 14 Eigentum-Appartements - Stephansdom, Peterskirche sowie Kahlenberg und Cobenzl sind "zum Greifen nah".

14 Luxuseigentumswohnungen der Extraklasse errichtet Raiffeisen Leasing im nächsten Jahr am Kohlmarkt in der Wiener City. Der Dachgeschossausbau unter dem Titel „MAX“ erfolge im Einklang mit dem Bundesdenkmalamt, versicherte der Geschäftsführer des Unternehmens, Karlheinz Sandler, am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Eine fixe Kaufzusage gibt es bereits, rund 8.500 Euro pro Quadratmeter sind zu zahlen.

Für “Kunden mit hohen Ansprüchen”

Zwischen 90 und 240 Quadratmeter groß werden die Wohnungen, alle haben Terrasse oder Loggia, versprach Sandler. „MAX„imal soll die Ausstattung sein, um „Kunden mit hohen Ansprüchen“ erreichen zu können. Die Käufer könnten auch aus dem Ausland stammen, vorausgesetzt, sie seien liquide, um zwischen einer Dreiviertel-Million und rund 2 Mio. Euro zu bezahlen.

Gekauft hat Raiffeisen Leasing den Dachboden im vergangenen Jahr von der Palmersgruppe. Der vorgelegte Entwurf des Architekten Wolfgang Ullrich fand die Zustimmung vom Bundesdenkmalamt.

Unvergleichliche Aussicht

Der Umbau startet unmittelbar nach dem Weihnachtsgeschäft, so Ullrich. Das rund 150 Jahre alte Gebäude mit Kellern zum Teil aus der Barockzeit erhält einen Aufzug, die Bauhöhe wird an die benachbarten Gebäude angeglichen. Wegen der geringen Breite des Kohlmarktes werde von der Straße aus wenig zu sehen sein. Unvergleichlich wird allerdings die Aussicht von den obersten Stockwerken, versprach Ullrich. Stephansdom, Peterskirche sowie Kahlenberg und Cobenzl sind „zum Greifen nah“.

Das Projekt soll zum Flaggschiff von Raiffeisen Leasing werden, sagte der Unternehmenssprecher Peter Engert. Seit 1995 wurden rund 600 Eigentumswohnungen errichtet und verkauft. Auch der Kohlmarkt werde nicht lange leerstehen. Über die tatsächlichen Umbaukosten wollte Engert keine Auskunft geben, „wir wollen aber einen bürgerlichen Gewinn erzielen“.

Service:
Infos für Interessenten bei Michaela Orisich, Tel. Nr. (01) 716 01/8244 DW, E-Mail orisich@the-max.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Luxus in der Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen