Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lutfi muss Abstand zu Brit halten

Sam Lutfi, Freund und gelegentlich auch Manager von Britney Spears, darf sich der Popsängerin vorerst nicht mehr nähern. 

Die Eltern von Spears erreichten am Donnerstag eine gerichtliche Anordnung, wonach Lutfi einen Abstand von mindestens 230 Metern zu ihrer Tochter halten muss. Allerdings gilt die Verfügung zunächst nur 24 Stunden. Jeffrey Wexler, der Anwalt von Vater James Spears, hat aber bereits eine Verlängerung beantragt.

Die Verfügung gegen Lutfi wurde bereits am 7. Februar von Britneys Mutter Lynne beantragt. Sie machte geltend, dass Lutfi ihre Tochter als Geisel festgehalten und ihre Finanzen übernommen habe.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lutfi muss Abstand zu Brit halten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen