Lustenau verteidigt mit Sieg gegen Innsbruck Platz eins

Zweikampf im kleinen Westderby
Zweikampf im kleinen Westderby ©vn_neue stiplovsek
Vor guter Kulisse besiegt die Mader-Elf Wacker Innsbruck knapp mit 2:1.

Tabellenführer Austria Lustenau empfing heute im Spitzenspiel der 2. Liga Wacker Innsbruck. Nach der Niederlage beim FAC wollten die Sticker im kleinen Westderby wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Trainer Markus Mader musste zwar mit Marceta und Wallace auf wichtige Stützen verzichten, dafür kehrte Goalgetter Tabakovic wieder zurück.

Es war noch keine Viertelstunde absolviert, da schwächten sich die Gäste selbst. Hager musste gegen Stefanon die Notbremse ziehen, die logische Folge war die rote Karte, Innsbruck agierte fortan in Unterzahl.

Trotzdem gelang den Tirolern dann der Führungstreffer. Nach Zuspiel von Soares konnte Gallé zum 0:1 vollenden. Die Antwort der Hausherren ließ allerdings nicht lange auf sich warten, Tabakovic besorgte nur 120 Sekunden später den Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es schließlich auch in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn waren gerade einmal drei Minuten absolviert, da durften die Sticker über die Führung jubeln. Saracevic versenkte einen direkten Freistoß unhaltbar im Gehäuse der Innsbrucker.

Zwölf Minuten vor dem Ende war dann zumindest bei der Anzahl der Feldspieler wieder Gleichstand, denn Maak wurde mit der gelb-roten Karte ebenfalls frühzeitig zum Duschen geschickt.

Schlussendlich gelang es den Lustenauern allerdings, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Mit diesem 2:1-Erfolg verteidigte die Austria damit Platz eins in der Tabelle.

Liveticker zum Nachlesen

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lustenau verteidigt mit Sieg gegen Innsbruck Platz eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen