Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenau verliert

Mattersburg feierte einen glücklichen 2:1-Sieg über den FC Lustenau.

FC Lustenau – SV Mattersburg 1:2 (1:1).
Stadion an der Holzstraße, 800, Epstein.

Torfolge: 1:0 ( 2.) Dorner (Foulelfmeter)
1:1 ( 9.) Sabitzer
1:2 (87.) Kühbauer (Foulelfmeter)
Gelb-Rot: Sabitzer (45./wiederholtes Foulspiel)
Gelbe Karten: Promberger bzw. Lang, Kühbauer
Beste Spieler: Resch, Dorner bzw. Böcskör, Kühbauer

Auf tiefem Boden und bei strömendem Regen feierte der SV Mattersburg am Samstag im Stadion an der Holzstraße einen glücklichen 2:1-Erfolg über den FC Lustenau. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, beide Mannschaften kamen früh zu einem Treffer. Nach dem Ausschluss des Mattersburgers Sabitzer wegen wiederholtem Foulspiels (45.) starten die Lustenauer einen Sturmlauf, scheiterten aber entweder an den widrigen Bedingungen oder am ausgezeichneten Keeper Böcskör. In der 75. Minute traf Dorner nur den Pfosten.

Hektisch wurde es in der Schlussphase, als Schiedsrichter Epstein den Lustenauern einen Elfmeter vorenthielt (78.), dann aber eine ebenso klare Elfersituation für Mattersburg ahndete. Kühbauer verwertet den Strafstoß (87.) und fixierte den 2:1-Sieg für den Tabellenführer.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lustenau verliert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.