Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenau besiegt Leoben

Lustenau kann doch noch siegen: Der FC besiegt den Tabellensechsten Leoben mit 4:0.

Der FC Lustenau kann doch noch siegen: Nach 20 Runden ohne vollen
Erfolg (abgesehen von jenem auf dem “grünen Tisch” über SV Braunau)
spielten die Hausherren, die in der Tabelle nach wie vor Schlusslicht
sind, am Samstag gegen den DSV Leoben über 90 Minuten auf ein Tor.

Die Gäste, die allerdings auf sechs Stammspieler verzichten mussten,
boten von Anfang an ein Rückzugsgefecht. Dieses blieb bis zur 45.
Minute erfolgreich, dann kam aber die große Zeit des Wolfgang
Hartter, der drei der vier Treffer erzielte. Franz Resch leistete zu
allen vier Toren die Vorarbeit, Schütze des 3:0 war Prinzen.

FC Lustenau – DSV Leoben: 4:0 (1:0)
Lustenau, 800, SR Greschonig
Torfolge: 1:0 (45.) Hartter, 2:0 (50.) Hartter, 3:0 (53.) Prinzen, 4:0 (81.) Hartter

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lustenau besiegt Leoben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.