Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Luke Perry: Neue Details zu seinem Tod

Luke Perry verstarb am 4. März an den Folgen eines schweren Schlaganfalls.
Luke Perry verstarb am 4. März an den Folgen eines schweren Schlaganfalls. ©glomex
Schauspieler Luke Perry ist am 4. März an den Folgen eines schweren Schlaganfalls verstorben, seine Familie hat die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen lassen.

Der Tod des “Beverly Hills, 90210”- und “Riverdale”-Schauspielers sorgte für viele Reaktionen. Nur wenige Tage danach kommen neue Details zu seinem Ableben ans Licht.

Familie stellte Geräte ab

Ein Insider erzählte gegenüber “US Weekly”, Perry’s Familie habe die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen lassen. Der Schauspieler soll sofort nach seinem Schlaganfall sediert worden sein. Die Angehörigen hatten gehofft, den Star nach 48 Stunden wieder aufwecken zu können, doch er habe sich nicht mehr erholt. Perry starb im Beisein seiner Liebsten.

Rührende Worte seiner Tochter Sophie

Nach dem überraschenden Tod Perry’s meldete sich seine Tochter Sophie äußerst rührend zu Wort. Die 18-Jährige hätte es fast nicht mehr rechtzeitig an das Sterbebett ihres Vaters geschafft, denn sie befand sich zum Zeitpunkt seines Schlaganfalls in Malawi. Mit einem langen, emotionalen Statement nahm Sophie nun Abschied von ihrem Vater.

“Beverly Hills 90210”-Co-Star bricht sein Schweigen

“Es hat einige Tage gebraucht, um mir darüber im Klaren zu werden, wie ich das hier schreiben soll”, eröffnet Priestley seinen Instagram-Account. Er erklärt damit, warum er sich erst einige Tage nach dem Tod Perry’s zu Wort meldet. Dann verabschiedet er sich in zwei Posts rührend von seinem ehemaligen Co-Star. Er bezeichnet Perry als ein unglaublich helles Licht, das viel zu früh erloschen ist. “Eine Kerze, die doppelt so hell scheint, brennt nur halb so lang. Und du hast so hell geleuchtet, Luke”, schreibt Priestley.

“Luke war für mich so viel mehr als nur ein Freund”

Jason Priestley widmet seinem verstorbenen Kollegen noch einen zweiten Post. Darin spricht er darüber, wie einzigartig Perry war. Er hebt hervor, dass der Schauspieler nicht nur ein Freund für ihn war  und was für ein einzigartiger Mensch er gewesen sei. “Jedes Leben, welches er streifte, machte er besser… Er war fürsorglich, sanftmütig, charmant, herzlich, lustig und klug.” Priestley schafft durch seine Nachricht ein wundervolles Bild seines Freundes und portätiert dessen Person.

Reaktionen von Perry’s Co-Stars

Luke Perry war bei seinen Kollegen sehr beliebt. Dementsprechend emotional fielen auch die Reaktionen auf seinen überraschenden Tod aus. Sowohl seine Kollegen aus “Beverly Hills, 90210”, als auch jene aus seinem jüngsten Projekt “Riverdale” nahmen auf Social Media Abschied von dem 52-Jährigen. Die Dreharbeiten zu letzterem wurden aufgrund von Luke’s Ableben kurzerhand gestoppt.

Sohn Jack über den Tod seines Vaters

Auch Perry’s Sohn Jack ist tief betroffen über das Ableben seines Vaters. Der Wrestler spricht von Perry unter anderem als seine Inspiration, der beste Mensch zu sein, der er kann. Er würde seinen Vater vermissen, so lange er auf Erden weile. Mit den Worten “Ich liebe dich, Dad!”, schließt Jack sein emotionales Statement.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Luke Perry: Neue Details zu seinem Tod
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen