Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lukas Katnik lässt FC Dornbirn jubeln

Kevin Dold und Reinaldo Ribeiro zählten zu den Aktivposten.
Kevin Dold und Reinaldo Ribeiro zählten zu den Aktivposten. ©Thomas Knobel
Dornbirn - Wacker Innsbruck Amateure
Dornbirn Wacker Innsbruck Amateure Teil 2

Dornbirn. Happy End auf der Dornbirner Birkenwiese. Der FC Dornbirn sicherte sich nach dem Herbstmeistertitel nun auch die Winterkrone. Allerdings fiel der Siegtreffer der Rothosen gegen Wacker Innsbruck Amateure erst in der Nachspielzeit.

Dank dem elften Saisontor von Lukas Katnik nach schöner Krenn-Vorlage gewann Dornbirn verdient mit 1:0 und führt zwei Punkte vor Wattens die Tabelle an. Der Wacker Innsbruck Amateure musste die letzte halbe Stunde in Unterzahl spielen – Alexander Fröschl sah die gelb-Rote Karte – die Dornbirner Angriffsbemühungen wurden dann doch noch belohnt. Erst mit der Einwechslung von Nationalspieler Daniel Krenn kamen die Hausherren viel besser ins Spiel. Die rund 1100 Fans mussten lange warten, ehe der Pflichtsieg doch noch Wirklichkeit wurde. Damit gelang Dornbirn auch die Revanche für die 0:2-Niederlage in Innsbruck. Dornbirn ist damit auch die beste Heimelf der Liga. Torchancen waren Mangelware, die beste Möglichkeit vergab Lukas Katnik (34.) bzw. Lukas Hinterseer (48.). Dornbirn-Keeper war es zu verdanken, dass es keinen Rückstand gab.

Dornbirn Trainer Armand Benneker: “Es war ein hartumkämpfter Sieg. Der Erfolg war glücklich aber verdient. Das war die Krönung eines Mega-Herbstes. Wacker Innsbruck Amateure war der erwartet schwere Gegner.”

FUSSBALL: Regionalliga West
Internet: www.vol.at
17. Spieltag
FC Dornbirn – Wacker Innsbruck Amateure 1:0 (0:0)
Stadion Birkenwiese, 1150 Zuschauer, SR Hochstaffl (schwach)
Tor: 90. 1:0 Lukas Katnik

Gelbe Karten: 51. Hinterseer, 62. Fröschl (beide Wacker Innsbruck Amateure), 75. Krenn (FCD/alle Foulspiel)
Gelb-Rote Karte: 61. Hinterseer (Wacker Innsbruck Amateure/wiederholtes Foulspiel)

FC Dornbirn: Morscher; Monassi, Cengiz, Stephan Kirchmann, Feigt; Marquinhos, Dold, Joppi (68. Krenn), Ribeiro (85. Borihan); Thiago, Lukas Katnik

Wacker Innsbruck Amateure: Schumacher; Cihak (55. Köfler), Kofler, Hafner, Kaloperovic; Jamnig, Toplitsch (35. Wildauer), Samuel Krismer (82. Manuel Gstrein), Schrott; Fröschl, Hinterseer

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lukas Katnik lässt FC Dornbirn jubeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen