Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lukas Grozurek von Rapid zu Admira Wacker

Grozurek schaffte bei Barisic nicht den Durchbruch
Grozurek schaffte bei Barisic nicht den Durchbruch
Lukas Grozurek wechselt innerhalb der heimischen Fußball-Bundesliga vom SK Rapid Wien zu Admira Wacker Mödling. Der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei zu den abstiegsbedrohten Südstädtern, er erhält einen Vertrag für die kommenden eineinhalb Jahre plus Option auf ein weiteres Jahr.


Grozurek galt bei Rapid als großes Talent, schaffte es seit seinem Bundesliga-Debüt im Februar 2012 aber nicht, sich als Stammspieler zu etablieren. “Mit Lukas Grozurek konnten wir einen Wunschspieler verpflichten, der das Anforderungsprofil eines jungen und dynamischen Spielers voll erfüllt. Wir sind davon überzeugt, dass er sich bestens und rasch in das Mannschaftsgefüge eingliedert und er uns auch von Beginn an als wesentliche Stütze in der schwierigen Rückrunde dienen wird”, freute sich Admiras General-Manager Alexander Friedl über den Neuzugang.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lukas Grozurek von Rapid zu Admira Wacker
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen