Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lugner gegen den "Plastikbomber"

&copy apa
&copy apa
Das Scharmützel zwischen Richard Lugner und Tatjana Gsell spitzt sich weiter zu. Ein in deutschen Medien kolportiertes Treffen am Opernball will der Baumeister auf jeden Fall verhindern. „Dieser Plastikbomber kommt mir erst gar nicht in meine Loge“, ätzte Mörtl.

Richard Lugners Opernballgast, das Ex-Spice-Girl Geri Halliwell, könnte am Opernball eine alte Bekannte treffen. Das ehemalige Mitglied der britischen Mädchenband Atomic-Kitten, Kerry McFadden, kommt auf Einladung eines Fernsehsenders aus Großbritannien am 3. Februar in die Wiener Staatsoper, bestätigte Organisatorin Elisabeth Gürtler am Donnerstag gegenüber der APA.

Die Frau des als „neuen Robbie Williams“ gehandelten Brian McFadden, die nach Scheidungsbekundungen im Dezember verlauten ließ, ihre Ehe mit dem Sänger retten zu wollen, dreht in Österreich eine eigene Adaption des Musicalklassikers „My Fair Lady“, an deren Höhepunkt der Besuch am Opernball steht. „Eigentlich wollte sie auch debütieren, aber das geht nicht“, meinte Gürtler.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lugner gegen den "Plastikbomber"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen