Lufthansa stockt weiter auf

Die LH fliegt weiter nach dem Notflugplan, stockt aber langsam die Sitzplatzkapazität auf. Bis Freitag soll sich der Flugbetrieb normalisiert haben. Dennoch gibt es nachwievor Ausfälle am Flughafen Wien Schwechat.

Nach dem eintägigen Pilotenstreik bei der Lufthansa am Montag fliegt das Unternehmen auch am Mittwoch weiter nach dem noch zu Streikzeiten erstellten Notflugplan. Die Lufthansa werde die Zahl der Flüge aber um etwa 400 im Vergleich zu Dienstag erweitern, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Frankfurt. Damit würden 1.400 von normalerweise rund 1.800 Flüge stattfinden.

Bis zum Freitag werde sich der Flugbetrieb wieder normalisieren. Auch bei den Abflügen vom Flughafen Wien Schwechat kommt es heute noch zu zahlreichen Ausfällen von Lufthansa-Flügen. Die Lufthansa begründet das nur langsame Wiederanlaufen mit den komplizierten Abläufen im weltweiten Flugnetz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lufthansa stockt weiter auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen