Lost in Budapest!

In Los Angeles oder in Südfrankreich wäre ihm das nicht passiert: Erst seit wenigen Tagen in Budapest, kennt sich Brad Pitt klarerweise noch nicht ganz so gut in Ungarns Hauptstadt aus. Auch die eigene Einfahrt erkannte Brad noch nicht als solche wieder.

Dass Zweiradfreak Brad Pitt in seiner Freizeit am liebsten mit einem seiner heißen Öfen durch die Gegend düst, ist bekannt. Kein Wunder also, dass der 46-Jährige nun auch in Budapest kräftig Gas gibt.

Falsche Einfahrt!

Während seine Freundin Angelina Jolie ihren ersten Spielfilm als Regisseurin dreht, muss sich der gute Brad schließlich “nur” um die sechs gemeinsamen Kids kümmern. Da bleibt natürlich viel Zeit, um seiner Biking-Leidenschaft zu frönen. Am 12.10. rückte der Hollywoodstar erstmals auf einer seiner Maschinen zu einer Spritztour aus. Die Fahrt selbst verlief reibungslos – es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass eines von Brads edlen Zweirädern gestreikt hätte – doch die Rückkehr nach Hause verlief nicht ganz wie geplant.

Anstatt kurz vor der Einfahrt zu halten, das Tor mit der Fernbedienung zu öffnen, und hineinzufahren, passierte genau nichts, als Brad auf den Knopf drückte. Aus gutem Grund: Brad hatte sich im Haus geirrt. Ein hilfreicher Paparazzo, der sich mit einigen Kollegen vor dem Grundstück der Familie Jolie-Pitt postiert hatte, machte Brad aber sogleich auf seinen Irrtum aufmerksam. Brad dankte es ihm mit einem Winken und einem “Thank you!” durch den Helm. Und jetzt weiß er auch, wo er wohnt.

HIER können Sie das Video der besagten Szene sehen!

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen