Lok stieß in Wals mit Verschubgarnitur zusammen: Lokführer verletzt

Bei Verschubarbeiten sind am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in Wals - Siezenheim eine Lok der Deutschen Bahn und eine Verschubgarnitur der ÖBB zusammengestoßen.

Der deutsche  Lokführer wurde bei dem Zusammenstoß  leicht verletzt. Zwei Waggons entgleisten wegen der Kollision, sie wurden ebenso wie die Lok aus Deutschland erheblich beschädigt, teilte die Sicherheitsdirektion  Salzburg mit.

Der Unfall ereignete sich auf den Gleisanlagen einer Firma. Der genaue Hergang war vorerst nicht bekannt. Laut Polizei wird die Verschuldensfrage durch die ÖBB geprüft. Auch über die Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Lok stieß in Wals mit Verschubgarnitur zusammen: Lokführer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen