Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lohan Gewinnerin der "Goldenen Himbeere"

Lindsay Lohan (21) und Eddie Murphy (46) sind mit großem Abstand zu den schlechtesten Hollywood-Schauspielern des Jahres gekürt worden.

Bei der Vergabe der “Goldenen Himbeeren” am Samstag im kalifornischen Santa Monica brachen die beiden alle Rekorde. Lindsay erhielt für ihren Film “Ich weiß, wer mich getötet hat” den Spottpreis gleich in acht Kategorien, teilte der Veranstalter auf seiner Internetseite mit. Bisher lag die Höchstzahl für einen Film bei sieben Zuschlägen.

Eddie Murphy holte sich für seine Auftritte in Männer- und Frauenkleidern in der Komödie “Norbit” drei Preise auf einmal – als schlechtester Hauptdarsteller, als schlechtester Nebendarsteller und als schlechteste Nebendarstellerin.

Die Auszeichnungen – auch Razzies genannt – werden traditionell einen Tag vor den Oscars vergeben. Sie wurden von dem Cineasten John Wilson 1980 als Gegenstück zur glanzvollen Preisverleihung der Filmakademie ins Leben gerufen. Die Gewinner bekommen eine billige vergoldete Plastikhimbeere, holen sich die Trophäe aber aus verständlichen Gründen selten ab.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lohan Gewinnerin der "Goldenen Himbeere"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen