Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle Klubs erhalten die Lizenz

Bundesligist SCR Altach und RedZac-Erstligist Austria Lustenau erhielten keine Auflagen, der FC Lustenau erhielt die Lizenz mit nicht-finanziellen Auflagen. Keine Lizenz für Kärnten

Der Senat 5 der Bundesliga (Vorsitz RA Dr. Hofer-Zeni; weitere Mitglieder Dr. Rudolf Novotny, Dr. Peter Dösinger, Dr. Gerhard Kastelic, Mag. Norbert Vanas, Mag. Peter Pros) hat nach Prüfung und Evaluierung der von den Bewerbern eingereichten Lizenzantragsunterlagen die Lizenzentscheidungen für die Spielsaison 2008/09 getroffen.

Gussnig folgt Plakalovic bei Altach als Co-Trainer nach

Fußball-Bundesligist SCR Altach hat am Mittwoch die Verpflichtung eines neuen Co-Trainers von Coach Heinz Fuchsbichler bekanntgegeben. Nachfolger des langdienenden Rade Plakalovic, dessen Vertrag am 30. Juni ausläuft, wird Rudi Gussnig. Der 38-jährige ehemalige Kapitän der Altacher war bisher Trainer der Amateurmannschaft.

Infos zu den Lizenzen

Diese Lizenzentscheidungen wurdenden Klubs heute übermittelt. Auf Basis des Beschlusses der Präsidentenkonferenz vom 31.01.2007 werden seitens der Bundesliga die Entscheidungen wie folgt bekannt gegeben:

T-Mobile Bundesliga
Lizenz erteilt

SK Rapid Wien (mit finanziellen Auflagen)
FC Red Bull Salzburg
FK Austria Magna
SK Puntigamer Sturm Graz
SV Mattersburg
LASK Linz
SV Josko Fenster Ried
Cashpoint SCR Altach
FC Wacker Innsbruck

Lizenz verweigert
SK Austria Kelag Kärnten


Red Zac Erste Liga
Lizenz erteilt

SV Stadtwerke Kapfenberg
SC Austria Lustenau
FC Lustenau (mit nicht-finanziellen Auflagen)
FC Pax Gratkorn
SCS bet-at-home.com
Trenkwalder SKS
DSV Leoben (mit finanziellen und nicht-finanziellen Auflagen)
SC/ESV Parndorf (mit nicht-finanziellen Auflagen)

Lizenz verweigert
FC Kärnten
SV Harreither Bad Aussee

Darüber hinausgehende (Detail-) Informationen (Begründung, Inhalt der Auflage) können aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht nicht von der Bundesliga, sondern nur von den Klubs selbst beantwortet werden.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Ländle Klubs erhalten die Lizenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen