Lkw verliert Ladegut: Passant schwer verletzt

©Bilderbox
Ein Mann musste am Montagvormittag schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins SMZ-Ost gebracht werden, nachdem ein Lkw in einer Kurve Ladegut verlor und den Passanten frontal traf.

Der Passant wartete bei einem Schutzweg, teilte der ÖAMTC mit. Er musste vom Notarzthubschrauber “Christophorus 9” erst versorgt und ins SMZ-Ost gebracht werden. Das Transportgut traf auch eine am Straßenrand stehende Frau. Die leicht verletzte Fußgängerin wurde von einem Rettungswagen in ein Spital gebracht.

Der Lkw war kurz nach 9.00 Uhr auf der Triester Straße unterwegs und wollte am Matzleinsdorfer Platz nach links in den Margaretengürtel einbiegen. In der Kurve verlor das Fahrzeug Ladegut. Die Triester Straße wurde nach dem Unfall stadteinwärts vorläufig gesperrt, die Fahrbahn am Margaretengürtel Richtung Westbahnhof war ebenfalls blockiert. Laut dem ÖAMTC kam es bei den Zufahrten zu ausgedehnten Staus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lkw verliert Ladegut: Passant schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen