Lkw-Unfall: Prater-Attraktion auf A2 verstreut

Auf der A2 nahe dem Knoten Seebenstein (Bezirk Neunkirchen) ist am Mittwoch in der Früh der Anhänger eines Lkw umgestürzt. Er war mit einem Zehn-Tonnen-Bauteil für die neue Prater-Attraktion "Black Mamba" beladen.
Bilder vom Unfallort
Für die Bergung des umgefallenen Lkws musste die Richtungsfahrbahn Wien auf der A2 vorübergehend gesperrt werden. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Pitten war auch die Freiwillige Feuerwehr Aspang mit einem 30-Tonnen-Kran ausgerückt, teilte Einsatzleiter Peter Luef auf Anfrage mit.

Lkw war mit Praterattraktion beladen

Der Unfall auf der A2 bei Straßenkilometer 61, zwischen Grimmenstein und Seebenstein, hatte sich gegen 6.00 Uhr ereignet. Die Ursache stand laut Feuerwehr zunächst nicht fest. Bei der Ladung des Anhängers handle es sich um einen von drei Teilen für eine neue Prater-Attraktion, so Luef.

Fahrbahn  nach Lkw-Unfall auf A2 gesperrt

Nachdem der Verkehr zunächst an der Unfallstelle auf der A2 vorbeigeleitet worden war, musste die Richtungsfahrbahn Wien für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lkw-Unfall: Prater-Attraktion auf A2 verstreut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen