Lkw geriet in Bezirk Baden in Oberleitung und fing Feuer

Die Feuerwehr musste ausrücken um den Brand zu löschen.
Die Feuerwehr musste ausrücken um den Brand zu löschen. ©FOTO: APA/LUKAS HUTER
Die Pottendorfer Linie im Bezirk Baden ist seit am Freitagmittag unterbrochen. Grund ist ein Lkw, der bei Wampersdorf eine Oberleitung beschädigt hat und Feuer fing.

Auf einer Eisenbahnkreuzung in Wampersdorf in der Marktgemeinde Pottendorf (Bezirk Baden) ist am Freitag ein Lkw mit dem Auflieger in die Oberleitung geraten und hat zu brennen begonnen. Die Einsatzkräfte rückten aus, um die Flammen zu löschen und den Lastwagen zu bergen.

Linie Pottendorf unterbrochen

Die Pottendorfer Linie war unterbrochen, sagte ÖBB-Sprecher Karl Leitner. Die Dauer der Sperre war vorerst nicht absehbar.

Auf der Pottendorfer Linie wurde laut Website der Bundesbahnen im Abschnitt Gramatneusiedl - Wampersdorf ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Von der Oberleitungsstörung war kurzfristig auch die Südbahnstrecke betroffen, sagte ÖBB-Sprecher Karl Leitner auf Anfrage. Von Wiener Neustadt bis Felixdorf waren Zugfahrten vorübergehend nur eingeschränkt möglich.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Lkw geriet in Bezirk Baden in Oberleitung und fing Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen