Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lizenz für SW

Das Protestkomitee der österreichischen Fußball-Bundesliga hat am Freitag den T-Mobile Bundesliga-Vereinen SV Salzburg und SW Bregenz die Lizenz erteilt.

Zuvor hatte der Senat 5 am 30. April beiden Klubs die Spielgenehmigung für die kommende Saison verweigert. In der Red Zac Ersten Liga erhielten hingegen DSV Leoben und der LASK die Lizenz auch in zweiter Instanz nicht. Dem Protest von Bad Bleiberg und SV Wörgl wurde so wie Salzburg und Bregenz statt gegeben.

Leoben und der LASK haben nun sieben Tage Zeit, gegen das Urteil beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht zu berufen, weitere Unterlagen dürfen in dieser Zeit aber nicht nachgereicht werden. Der finale Schiedsspruch der letzten Instanz erfolgt bis spätestens 30. Mai.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lizenz für SW
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.