Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE: WAC gegen SK Sturm Graz im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel WAC gegen Sturm Graz ab 16.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel WAC gegen Sturm Graz ab 16.30 Uhr. ©APA
Für Sturm Graz geht es um wichtige Punkte im letzten Bundesliga-Match der Saison. Wollen die Steirer Vizemeister werden, muss ein hoher Sieg über den WAC her. Wir berichten ab 16.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Den Europacup-Platz haben die Grazer dank des 2:1-Sieges gegen Admira Wacker in der Tasche. Am Sonntag müssen sie danach trachten, in Kärnten möglichst hoch zu gewinnen, um am Ende ein besseres Torverhältnis zu haben als die Wiener. Aktuell liegt der Tabellendritte bei gleicher Tordifferenz wegen der weniger erzielten Treffer hinter den zweitplatzierten Violetten. Nur nach einem überzeugenden Sieg gegen den WAC könnten die Sturm-Profis also davon sprechen, alles für den Erfolg getan zu haben.

Sturm Graz will Vizemeister werden

“Der zweite Platz ist das große Ziel, denn außer dem Titel 2010/11 wäre dieser Platz das Highlight in den letzten 15 Jahren”, stellte Trainer Franco Foda klar. “Die zweite Hälfte am Donnerstag hat viel Substanz gekostet. Wir müssen gut regenerieren und werden alles versuchen, noch Vizemeister zu werden.” Auch Verteidiger Fabian Koch versprach vollsten Einsatz: “Wir werden noch alles probieren. Vizemeister wäre das große Ziel, das wird man nicht jedes Jahr.”

Sportdirektor Günter Kreissl verbuchte alleine schon den dritten Platz als Erfolg. “Unser Saisonziel, eine bessere Platzierung und mehr Punkte als im letzten Jahr zu erreichen, ist gelungen”, sagte der 43-Jährige, der erst vor der Saison seinen Job angetreten hatte. Die vergangene Spielzeit hatte Sturm als Fünfter mit 48 Punkten beendet, heuer werden es mindestens 60 Zähler sein. Zum Vergleich: 2011 reichten 66 Punkte zur Meisterschaft.

WAC nach Klassenerhalt erleichtert

Die Kärntner wollen sich den bisher guten Endspurt aber nicht ausgerechnet in der letzten Runde verderben lassen. Gegen die Austria hatten die “Wölfe” am vorigen Wochenende mit 2:1 gewonnen, in St. Pölten verschaffte am Donnerstag ein 1:1-Remis Gewissheit über den Klassenerhalt.

“Nach dem FAK-Spiel war noch nichts entschieden und wir haben am Fokus bleiben müssen”, sagte Trainer Heimo Pfeifenberger. “Uns ist eine große Last abgefallen”, gab Torschütze Christian Klem zu Protokoll. Nach oben möglich ist für den WAC jetzt noch der siebente Tabellenplatz. Die Pfeifenberger-Truppe duelliert sich mit Mattersburg, ist aber auf fremde Hilfe angewiesen, da die Burgenländer einen Punkt mehr auf dem Konto haben.

Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Spiel WAC gegen SK Sturm Graz im Ticker.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • LIVE: WAC gegen SK Sturm Graz im Ticker
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen