Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Live: Rendi-Wagner zur Stenzel-Rede bei Identitären

Nach dem Skandal um die Rede von Ursula Stenzel bei einem Identitären-Aufmarsch, tritt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner live vor die Presse.
Nach dem Skandal um die Rede von Ursula Stenzel bei einem Identitären-Aufmarsch, tritt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner live vor die Presse. ©APA
"Frau Stenzel, es ist Zeit für Ihren Rücktritt!" richtete SPÖ-Parteichefin Rendi-Wagner der FPÖ-Politikerin via Social Media aus.
Stenzel-Rede bei Identitären

Für 13 Uhr hat die SPÖ eine Pressekonferenz mit Rendi-Wagner und dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig zur Rede von Ursula Stenzel beim Aufmarsch der Identitären in Wien angekündigt.

Live: SPÖ nimmt zu Stenzel Stellung

Aus der Wiener Landespolitik kamen Rücktrittsforderungen: So zeigte sich die Landesparteisekretärin der Wiener SPÖ, Barbara Novak, "entsetzt". Stenzel müsse alle Funktionen zurücklegen und zurücktreten. Auch für die Grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein ist Stenzel als Stadträtin untragbar. Als "inakzeptabel, befremdlich und völlig falsches Signal" bezeichnete der ebenfalls nicht amtsführende Wiener Stadtrat Markus Wölbitsch (ÖVP) Stenzels Auftritt. Sie habe sich "endgültig für die Politik untragbar gemacht", befand auch der Klubobmann der Wiener NEOS, Christoph Wiederkehr.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Live: Rendi-Wagner zur Stenzel-Rede bei Identitären
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen