LIVE-Fußball: SK Sturm Graz gegen SV Ried im Ticker

Sturm Graz will seine Heimstärke gegen Ried unter Beweis stellen.
Sturm Graz will seine Heimstärke gegen Ried unter Beweis stellen. ©APA
Der SK Sturm will seine einst berüchtigte Heimstärke wieder unter Beweis stellen. Nach sieben Saisonauftritten in der UPC Arena stehen für die Grazer bereits vier Niederlagen zu Buche. Gegen die SV Ried soll am Samstag beim Tabellensechsten aber wieder über drei Zähler gejubelt werden. Wir berichten ab 19:00 live vom Spiel.

“Ried hatte zuletzt gute Resultate, ist offensiv extrem gefährlich”, warnte Sturm-Coach Darko Milanic. Hoffnungen macht Sturm der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen. “Wir haben in den letzten zehn Spielen bis auf den Ausrutscher gegen die Admira fast immer gut gespielt”, betonte Milanic. Auch beim 0:1 in Salzburg in der Vorwoche habe man sich einige Chancen herausgespielt.

Sturm in der Favoritenrolle

Die Grazer dürfen sich im Duell zweier Cup-Viertelfinalisten auch aufgrund der Statistik als Favorit wähnen. Von den bisher 32 Liga-Heimspielen gegen Ried haben die Grazer 26 gewonnen und nur drei verloren. Die jüngste Pleite in Ried war auch die einzige Niederlage in den vergangenen elf Aufeinandertreffen. In der Vorsaison holte Sturm zehn von zwölf möglichen Zählern gegen die SV.

Ried wird sich nicht verstecken

Daran wollen die Rieder aber keinen Gedanken verschwenden. “Es geht wieder bei 0:0 los, aber wir haben eine breite Brust. Es sieht für uns zurzeit sehr gut aus. Mit Salzburg braucht man sich nicht zu vergleichen, aber wir wollen so lange wie möglich Zweiter bleiben”, erklärte Defensivspieler Oliver Kragl. Sein Trainer Michael Angerschmid wagte mit Blick auf die Tabelle eine Prognose. “Wenn wir Sturm schlagen können, wären sie punktemäßig so weit hinter uns, dass das nur mehr schwer aufzuholen wäre”, meinte der Ex-Profi.

 

Wir berichten am Samstag ab 19:00 Uhr live vom Spiel SK Sturm Graz gegen SV Ried im Ticker

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • LIVE-Fußball: SK Sturm Graz gegen SV Ried im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen