LIVE-Fußball: Red Bull Salzburg gegen SV Grödig im Ticker

Salzburg will gegen Grödig Vorsprung weiter ausbauen.
Salzburg will gegen Grödig Vorsprung weiter ausbauen. ©APA
Red Bull Salzburger will am Samstag gegen den ihren ohnehin schon beträchtlichen Vorsprung in der Fußball Bundesliga weiter ausbauen. Die Bullen empfangen vor eigenem Publikum den zweitplatzierten SV Grödig und würden bei einem Sieg die Tabelle schon 17 Punkten Vorsprung anführen. Wir berichten ab 16:30 live vom Spiel.

Obwohl der Meistertitel dann nur noch sehr schwer zu verspielen ist, will Salzburg Trainer Roger Schmidt keine Gratulationen hören. “Ich mag die verfrühten Glückwünsche nicht und würde das auch bei einer anderen Mannschaft, die einen großen Vorsprung hat, nicht machen. Es ist eine Frage des Respekts, dass man erst dann gratuliert, wenn es so weit ist”, erklärte der Deutsche. Bis zur endgültigen Fixierung des Meistertitels sei es noch ein weiter Weg. “Die Voraussetzungen sind gut, aber wir haben es noch nicht zu Ende gebracht. Wir werden uns nicht einlullen lassen”, versprach Schmidt.

Salzburg vor Grödig gewarnt

“Wir haben die große Chance, im direkten Vergleich drei weitere Punkte gutzumachen, doch wir treffen auf eine hoch motivierte Mannschaft und brauchen eine Top-Leistung”, warnte Schmidt. “Die Grödiger sind nicht umsonst Zweite. Sie haben eine klare Spielidee.” Von den Qualitäten des Dorfclubs konnten sich die Salzburger in den bisherigen zwei Duellen ein Bild machen, obwohl die Partien mit 4:1 (daheim) und 3:0 (auswärts) für den Favoriten endeten. Mit dem 5:1 in Wiener Neustadt erwischten die Mozartstädter einen optimalen Frühjahrsstart, was die ohnehin schon gute Stimmung weiter ansteigen ließ. “Die Spieler sind in sehr gutem Zustand und drücken im Training sehr viel Freude aus”, erzählte Schmidt.

Grödig will überraschen

Grödig Trainer Adi Hütter hofft, den übermächtigem Gegner ein Bein stellen zu können. “Ich erwarte mir ein mutiges Auftreten, dass sich die Spieler auch trauen, den Spielplan umsetzen. Wir werden versuchen, etwas mitzunehmen und werden uns nicht verstecken”, kündigte der Vorarlberger an. Die Grödiger wollen sich an der Leistung der Wiener Neustädter orientieren, die Salzburg vor einer Woche in der Anfangsphase Probleme bereiteten. “Es hat mir gefallen, was Wiener Neustadt da in den ersten 20 Minuten gemacht hat. Salzburg war davon wohl etwas überrascht”, sagte Hütter. Ein Blick auf die Statistik verheißt für den Ex-Teamspieler allerdings wenig Gutes. Die Salzburger sind in Wals-Siezenheim seit dem 12. August 2012 (0:2 gegen Rapid) in 26 Liga-Partien ungeschlagen und haben zuletzt fünf Meisterschaftssiege in Folge gefeiert.

 

Wir berichten am Samstag ab 16.30 Uhr live vom Spiel Red Bull Salzburg gegen SV Grödig im Ticker

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • LIVE-Fußball: Red Bull Salzburg gegen SV Grödig im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen