Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE: FPÖ-Aschermittwoch mit Norbert Hofer

LIVE vom "Politischen Aschermittwoch" der FPÖ.
LIVE vom "Politischen Aschermittwoch" der FPÖ. ©APA/HANS PUNZ
In der Rieder Jahn-Turnhalle, wo seit 2006 der im Zuge der Ibiza-Affäre zurückgetretene Parteichef Heinz-Christian Strache gegen den politischen Mitbewerb gewettert hat, tritt diesmal Nachfolger Norbert Hofer ans Rednerpult. Wir berichten ab 19.00 Uhr im Live-Stream.

Während man beim Aschermittwoch der "Allianz für Österreich" (DAÖ) in der Prater Alm in Wien für 20 Euro "Unkostenbeitrag" zwischen Heringsschmaus oder Kasnockerl wählen kann und zwei Freigetränke bekommt, gibt es in Ried für 15 Euro einen Heringsteller und ein Getränk. Als Hauptgang dürften die Besucher da wie dort markige Sprüche über den Mitbewerb - und wohl auch den jeweils anderen - erwarten.

FPÖ-Aschermittwoch mit rund 2.000 Besuchern

In Ried füllte sich die rund 2.000 Besucher fassende Halle ab 17.30 Uhr, laut Veranstalter ist man ausverkauft. Als Stimmungsmacher fungierte der Musikverein Pattingham. Ab 19 Uhr soll zunächst der oberösterreichische Landesparteichef LHStv. Manfred Haimbuchner sprechen, anschließend ist die Rede Hofers geplant. Er hat seine Ansprache übrigens selbst verfasst, während Straches Aschermittwoch-Reden der vergangenen 14 Jahre aus der Feder von Klubobmann Herbert Kickl stammten.

Nach mehreren Jahren ohne "Gegenveranstaltung" rief heuer die "Initiative Innviertel - Plattform für eine offene & tolerante Gesellschaft" unter dem Motto "Rockin for Human Rights" zu einer Kundgebung auf. Mit dabei waren neben einer mittleren zweistelligen Zahl an Demonstranten u.a. die "Omas gegen rechts" sowie der ehemalige Grün-Abgeordnete und Betreiber der Plattform "Stoppt die Rechten", Karl Öllinger, der vor der Jahn-Turnhalle eine Ansprache hielt. Der Zug begann am späten Nachmittag am Bahnhof und führte dann durch die Stadt und endet mit einem Konzert in einem Lokal im Zentrum.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • LIVE: FPÖ-Aschermittwoch mit Norbert Hofer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen