LIVE: FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg ab 18.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg ab 18.30 Uhr. ©APA
Die Admira und der SV Mattersburg holten 2017 jeweils 13 Punkte und wollen ihren Erfolgslauf auch beim Auftakt zum letzten Saisonviertel fortsetzen. Wir berichten am Samstag ab 18.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.


Die Admira sorgte zuletzt mit Siegen in der Meisterschaft und im Cup-Viertelfinale gegen die Austria für Aufsehen. Unter Neo-Trainer Damir Buric sind die Südstädter in acht Pflichtspielen noch ungeschlagen. “Diese Serie bedeutet viel für die Mannschaft, aber mir ist sie nicht wichtig”, betonte der Kroate.

Admira: “Müssen schauen, wie viel Kraft noch im Tank ist”

Auch den jüngsten Cup-Erfolg über die Austria wollte Buric nicht überbewerten. “Das ist motivierend für uns, doch es war ein anderer Wettbewerb.” Zudem habe man beim 2:1 im Happel-Stadion einen hohen läuferischen Aufwand betrieben. “Wir müssen jetzt schauen, wie viel Kraft noch im Tank ist”, meinte der Admira-Coach.

Sein Club liegt derzeit als Fünfter im Niemandsland der Tabelle – auf Rang vier, der eventuell zu einer Europacup-Teilnahme berechtigt, fehlen elf Punkte, der Vorsprung auf den Abstiegsrang beträgt 13 Zähler. “Trotzdem ist die Motivation bei uns hoch. Die Mannschaft ist sehr willig und erfolgshungrig, sie will so viele Punkte wie möglich holen”, erklärte Buric.

Vor den Mattersburgern zeigte der 52-Jährige großen Respekt. “Sie haben in den letzten Wochen einen richtig guten Eindruck gemacht.” Der Auswärtsschwäche der Burgenländer, die in dieser Saison als einziger Club noch ohne Sieg in der Fremde sind, wollte Buric keine große Bedeutung beimessen. “Sie haben in Salzburg nur knapp verloren und bei Rapid einen Punkt geholt.”

Mattersburg will auswärts endlich siegen

Trotzdem ist es laut Mattersburg-Trainer Gerald Baumgartner nun an der Zeit, den ersten Ligaerfolg außerhalb des Pappelstadions nach 17 Partien seit dem 1:0 am 12. März 2016 in Grödig einzufahren. “Wir brauchen auswärts endlich einen Sieg”, forderte der Salzburger im Hinblick auf den Abstiegskampf. Der neuntplatzierte SVM liegt vier Punkte vor Schlusslicht Ried.

Vor eigenem Publikum lief es für Mattersburg zuletzt wie am Schnürchen, wie fünf Erfolge en suite im Burgenland beweisen. “Wenn wir auswärts so fokussiert sind wie daheim, können wir mit der Admira auf Augenhöhe sein”, vermutete Baumgartner.

Das kräfteraubende Cup-Match der Admira sieht der SVM-Betreuer nicht als Vorteil für seine Mannschaft. “Ein Profi kann locker drei Partien in einer Woche spielen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Admiraner schwächeln, sondern dass sie nach den letzten Erfolgen genug Motivation haben, wieder drei Punkte zu holen”, sagte Baumgartner, dessen Team den Südstädtern am 10. Dezember des Vorjahres die bisher letzte Niederlage zugefügt hat.

Wir berichten am Samstag ab 18.30 Uhr live vom Spiel FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg im Ticker.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • LIVE: FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen