Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE - Bundesliga: SV Grödig gegen SCR Altach im Ticker

Am Samstag kommt es zum Premierenduell zwischen Grödig und Altach in Bundesliga
Am Samstag kommt es zum Premierenduell zwischen Grödig und Altach in Bundesliga ©APA
Zum ersten Mal überhaupt treffen Grödig und Altach in der heimischen Fußball-Bundesliga aufeinander. Vor der 8. Runde am Samstag ist die Ausgangsposition der jüngsten zwei Oberhaus-Aufsteiger durchaus ähnlich: Beide halten bei acht Punkten, geizten im bisherigen Saisonverlauf mit Toren und zollten einander im Vorfeld Respekt. Wir berichten ab 18:30 live vom Spiel.

Die Altacher haben erst fünf Treffer erzielt und stellen damit den schwächsten Angriff der Bundesliga. Am Wochenende muss Trainer Damir Canadi zudem auf Goalgetter Hannes Aigner verzichten. Für den zweifachen Saisontorschützen, der sich im Training leicht am Knöchel verletzte, ist Darijo Pecirep eine Option für die Startelf. Nicht zur Verfügung stehen der Langzeitverletzte Benedikt Zech sowie der erkrankte Boris Prokopic.

Altach auf “Augenhöhe”

Grödig und Altach würden von der Spielanlage her ähnlich auftreten, so Canadi, der seine Mannschaft “auf Augenhöhe” mit den Salzburgern sieht. Canadi wittert gegen die zwei Spiele sieglosen Grödiger durchaus die “Chance zu punkten”. Es wären gleichzeitig die ersten Zähler in der Fremde, die Altach nicht in Wien geholt hätte. In der dritten Runde hatte der Aufsteiger der Wiener Austria ein torloses Remis abgetrotzt und zuletzt bei Rekordmeister Rapid mit einer Mauertaktik 1:0 gewonnen.

Grödig erwartet Offensive

Ähnlich defensiv eingestellt erwartet Grödig-Trainer Michael Baur den Gegner nicht. “Wir sind nicht Red Bull oder Rapid sie werden gegen uns nicht so auftreten. Ich glaube, dass sie auch nach vorne bemüht sein werden und wissen, dass sie die drei Punkte, wie wir, ganz gut gebrauchen könnten”, meinte Baur und warnte: “Canadi ist ein Trainer, der immer wieder für eine Überraschung gut ist.”

Gelingt Grödig der dritte Saison-Heimsieg, könnten sich die Salzburger “gleich wieder mehr nach oben orientieren”, sagte Baur und verwies auf die enge Tabellenkonstellation: “Wir sind als Dritter zu Rapid gefahren, jetzt sind wir Siebenter und mitten im Pulk.” Altach hingegen könnte mit einem Erfolg vorzeitig das unausgesprochene Ziel, pro Saisonviertel zehn Punkte zu holen, erreichen. “Grödig hat aber viele sehr schnelle Spieler. Darauf gilt es ein Augenmerk zu legen”, warnte Canadi.

 

Wir berichten ab 18:30 live vom Spiel SV Grödig gegen SCR Altach in unserem Ticker

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • LIVE - Bundesliga: SV Grödig gegen SCR Altach im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen