Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Little Buddha" in Wien: Neustart mit großer Show

©vienna.at
Im frischen Glanz erstrahlte am Donnerstagabend der Gourmet-Tempel "Little Buddha" in der Wiener Innenstadt. Nach mehrmonatiger Renovierungsphase öffnete das Pendant zur legendären "Buddha Bar" in Paris erneut die Pforten für das partyhungrige Szenevolk.

Zwar kamen viele Gäste, darunter waren jedoch nur eine Hand voll Promis – wie unter anderem Designer Thang de Hoo und Harald Serafins Sohn Daniel – zu finden. Im Laufe des Abends wurde den Gästen einiges geboten, so zeigten die Shaolin-Mönche in einer actionreichen Showeinlage ihr Können.

Das Grundkonzept des Gourmet-Tempels hat sich wenig verändert: Dunkles Holz, rote Wände, asiatische Designelemente und gedämpftes Licht dominieren in den Räumen. Vielmehr wurde das vorhandene Interieur auf Vordermann gebracht. “Wir versuchen eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Wir sind eine Lounge und kein Club”, erklärte der neue Geschäftsführer Roberto Pavlovic im Gespräch mit der APA. Er war zuvor mehrere Jahre in der Loos-Bar tägig.

Neu im “Little Buddha” ist auch die Service-Crew – sie wurde komplett ausgetauscht – sowie Küchenchef Alexander Lust. Er wird die Gäste in Zukunft mit der sogenannten Pazifik-Rim-Küche verwöhnen, das sind Speisen mit asiatischem Einschlag. So finden sich zum Beispiel “asiatisch marinierte Spare Ribs” oder “Ahi Tuna in Mochiko-Kruste” auf der Speisekarte. Die Gerichte sind zwar noch immer in einer höheren Preisklasse angesiedelt, aber etwas billiger als vor dem Relaunch. Der Gourmet-Tempel “Little Buddha” eröffnete Anfang 2008, legte aber einen eher mäßigen Start hin. Die Betreiber hoffen nun mit dem Relaunch auf mehr Erfolg.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Little Buddha" in Wien: Neustart mit großer Show
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen