Literaturpreis der Wiener Ärztekammer verliehen: Die Gewinner

Der Jurypreis 2021 ging an Elvira Steppacher.
Der Jurypreis 2021 ging an Elvira Steppacher. ©Ärztekammer für Wien / Stefan Seelig
Die Wiener Ärztekammer hat am Donnerstag die Preisträger ihres zum zweiten Mal ausgeschriebenen Literaturpreises "Gesund schreiben" für Texte mit sozialem, medizinischem oder ethischem Bezug bekanntgegeben.

Der mit 4.000 Euro dotierte Jurypreis wurde an die Literaturwissenschafterin Elvira Steppacher verliehen. Den Publikumspreis in Höhe von 1.000 Euro gewann die 15-jährige Schülerin Paula Dorten. An den Autor Theobald Fuchs ging ein Sonderpreis.

Knapp 700 Texte für "Gesund schreiben" eingereicht

Steppacher, wohnhaft in München, gewann mit ihrem Text "Was der Fall ist. Ein Stundenheft". Die Niederösterreicherin Paula Dorten reichte den Text "Frau Professor und Herr Kollege" ein. Sie ist Kolumnistin bei "Ökoreich" sowie Klimaaktivistin bei "Fridays For Future" und "Jugendrat".

Die von der Jury auf die Long- und Shortlist gesetzten Texte sind in einer Anthologie im Verlag Braumüller erschienen. Eingereicht wurden knapp 700 Texte aus dem deutschsprachigen Raum. Die Preisverleihung an die drei Gewinnerinnen und Gewinner fand am Dienstagabend im RadioKulturhaus statt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Literaturpreis der Wiener Ärztekammer verliehen: Die Gewinner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen