Literatur zum Klimawandel: Wienerin erhält "Wortmeldungen"-Förderpreis

Der Klimawandel als gesellschaftspolitisch relevantes Thema war Gegenstand des Wettbewerbs "Wortmeldungen"
Der Klimawandel als gesellschaftspolitisch relevantes Thema war Gegenstand des Wettbewerbs "Wortmeldungen" ©Pexels/Markus Spiske (Sujet)
Die Wienerin Melanie Sasha Berger ist eine von drei jungen Autorinnen und Autoren, die mit dem diesjährigen "Wortmeldungen"-Förderpreis ausgezeichnet werden. Das Thema heuer: Klimawandel.

Der von der Crespo Foundation ausgelobte Preis geht an Nachwuchstalente, die sich literarisch mit einer aktuellen gesellschaftspolitischen Frage auseinandersetzen. In diesem Jahr ging es um Literatur zum Klimawandel. Dotiert ist der Preis mit insgesamt 15.000 Euro.

"Wortmeldungen"-Förderpreis an Wienerin

Melanie Sasha Berger wurde 1994 in Wien geboren und studierte Wirtschaftswissenschaften am Bodensee und Politische Theorie in New York City. Sie lebt und arbeitet in Wien. Ebenfalls prämiert werden ihre beiden deutschen Kollegen Samuel J. Kramer und Benedikt Kuhn, die Verleihung findet im Rahmen der "Wortmeldungen"-Lesenacht am 26. November in Frankfurt am Main statt. Formuliert wurde das Thema des diesjährigen Förderpreises von Marion Poschmann, der aktuellen Trägerin des mit 35.000 Euro dotierten "Wortmeldungen"-Literaturpreises: "Vom Unsichtbaren schreiben, die Gegenwart sehen. Wie tritt der Klimawandel in Erscheinung?"

Über 300 Einreichungen

Insgesamt gab es laut Aussendung mehr als 200 Einreichungen mit Texten, "die die Zukunftsängste, aber auch den Gestaltungswillen einer jungen Generation spiegeln, die im Wettlauf mit der Zeit schreibt". Die Jury (Literaturwissenschaftler Christian Metz, Autorin Poschmann, Lektorin Juliane Schindler, Lektorin Angela Tsakiris und Kulturvermittlerin Selma Wels) nominierten zunächst zehn Texte für die Shortlist, aus der nun die drei Preisträgertexte ausgewählt wurden. "So gewagt, so gewitzt, so reflektiert trat der Klimawandel in der jüngsten literarischen Generation bisher noch nicht in Erscheinung", so die Jury.

Die Texte der Preisträger:innen und die Jurybegründungen finden Sie unter diesem Link.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Literatur zum Klimawandel: Wienerin erhält "Wortmeldungen"-Förderpreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen