AA

Lindsay Lohan ist böse auf Gwyneth Paltrow

©AP
Lindsay Lohan hat sich bei ihrer Mutter über einen Witz beschwert, den Gwyneth Paltrow bei einem Auftritt in der amerikanischen Highschool-Serie 'Glee' gemacht hat.
Lindsay modelt für Fornarina
Lindsay Lohan vor Gericht

In der Show trat die Amerikanerin als Spanischlehrerin Holly Holiday auf, die zu ihren Schülern sagt: “Ist Lindsay Lohan nicht total verrückt?” um dann auf spanisch zu fragen: ‘Wie oft war Lindsay Lohan auf Entzug?”

Lohan, die sich momentan in der Betty Ford Klinik einem Entzugsprogramm unterzieht, soll laut ihrer Mutter sehr böse gewesen sein, als sie die Sendung gesehen hat: “Lindsay ist so wütend auf Gwyneth“, berichtete Dina Lohan der Internet-Website ‘Radar’. “Lindsay hat sich das in Betty Ford angeschaut. Dann hat sie mich angerufen und gesagt: ‘Warum musste sie das machen?'”

Die Mutter der Schauspielerin (‘Freaky Friday’) erklärte weiter, dass ihre Tochter normalerweise in der Lage sei, über sich selbst zu lachen und das auch in einer Episode von ‘Saturday Night Live’ schon getan hätte. Aber die ‘Glee’-Folge wäre zu weit gegangen. Lohan würde Paltrow sehr respektieren, deshalb käme dieser Auftritt wie ein Schock: “Wir sind die ersten in unserer Familie, die sich über sich selbst lustig machen. Lindsay hat dies schon ein paar Mal in ‘SNL’ gemacht, aber Gwyneth ging zu weit und es war unnötig … Lindsay dachte, sie wären Freundinnen und es war sehr enttäuschend.”

Die Amerikanerin hat sich in die Betty-Ford-Klinik einweisen lassen, nachdem sie während ihrer Bewährungszeit zwei Drogentests nicht bestand. Lindsay Lohan wurde daraufhin vom Gericht zu einem Aufenthalt in der Einrichtung bis zum 3. Januar verurteilt.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lindsay Lohan ist böse auf Gwyneth Paltrow
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen