Limousine überfährt Fan

Schlimmer Schock für Robbie Williams: nach seinem Auftritt in der britischen Casting-Show "X-Factor" kam einer seiner jungen Fans unter die Räder seiner Limousine! Der Sänger sprang sofort - und weinend - aus dem Auto, um dem Buben zu helfen.

Das langersehnte Comeback von Robbie Williams endete für einen jungen Fan des Popidols tragisch: im allgemeinen Gedränge rund um Robbies Limousine vor einem TV-Studio in Nordlondon nach seinem “X-Faktor”-Auftritt stürzte der Bub und wurde vom Auto seines Idols überfahren.

Ein unvergesslicher Abend …

Den 11. Oktober 2009 werden wohl weder Robbie Williams noch sein Fan jemals vergessen können: der eine, weil er um das Leben eines Jugendlichen bangen musste, der andere, weil sein größtes Idol plötzlich bei ihm war, um ihm zu helfen.

Nachdem der Bursch unter die Räder von seines Wagen gekommen war, sprang Robbie sofort aus dem Auto – als er dann sah, dass tatsächlich einer seiner Fans überfahren worden war, brach er in Tränen aus. “Alle schrien, es hat wirklich schlimm ausgesehen”, schilderte ein Augenzeuge der britischen Tageszeitung “Daily Mail” das Unglück.

Zu diesem Zeitpunkt musste man das Schlimmste befürchten, doch zum Glück stellte sich später heraus, dass die Verletzungen des Teenagers nicht wirklich schlimm waren.

(seitenblicke.at/foto:ap)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Limousine überfährt Fan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen